Stumpenfräse Vermeer SC252

Stumpenfräse Vermeer SC252

Technische Daten Stumpenfräse Vermeer SC252

Allgemein:  
 
Gewicht  
481 kg
Länge  
292 cm
Breite  
89 cm
Höhe  
119 cm
Stützlast  
 66 kg
Motor:  
Typ Kohler Command
Leistung bei 3600 U/min  
 20/25 PS (14,9/19 kW)
Tankinhalt  
23 Liter
Elektrisches System  
12 Volt
Hydraulik:    
Pumpenfluß  
11 l/min
Systemdruck  
103 bar
Öltankinhalt  
10,6 Liter
Fahrantrieb  
 hydraulisch
Fräsrad:    
Durchmesser    41 cm
Materialstärke   13 mm
U/min   1250
Anzahl Meißel   16
Meißel-Typ   Pro-Series
Fräsradantrieb:    
Antriebsart   "Polychain GT"
Antriebsriemen   Dual "A"
Antriebsaktivierung   Elektrokupplung
Fräsbereich:    
unter Planum   33 cm
über Planum   64 cm
Schwenkbreite   99 cm
 

Auto-Sweep-System
(automatische Schwingsteuerung)
Vergleichbar mit dem Tempomat eines Pkw reguliert das neue Auto Sweep System die Einzugsgeschwindigkeit des Schneidrads und permanentes Beachten der Drehzahl entfällt.
Durch die Automatik werden Motor, Antrieb und einzelne Komponenten weitaus weniger beansprucht, ein wichtiger Aspekt für die Lebensdauer Ihrer Maschine.

Hoher Bedienkomfort
Muskelkraft wird bei der SC-252 durch Hydraulikzylinder ersetzt. Die Hydraulik übernimmt das Heben, Senken und Schwenken des Fräsrades sowie den Fahrantrieb.

Enorme Durchzugskraft
Die SC-252 verfügt über ein extrem hohes Drehmoment am Fräsrad; durch ihre aggressive Fräskraft schafft die SC-252 härteste Baumstümpfe spielend leicht.

VERMEER-Zuverlässigkeit
Das Antriebssystem für Fräsmaschinen ist so konstruiert, wie dies sonst nur an weitaus größeren Maschinen zu finden ist. VERMEER baut zuverlässige Maschienen eben in jeder Größe.

"Pro Series"-Meißel
Die SC-252 ist mit den nur bei VERMEER erhältlichen "Pro-Series" Meißeln ausgerüstet, die durch ihre extreme Langlebigkeit auszeichnen.

Servicefreundlichkeit
Die Wartung muß zügig von der Hand gehen, deshalb haben wir die Komponenten der SC-252 leicht zugänglich angeordnet.


Weitere Stumpenfräsen:

Um mehr über das jeweilige Gerät zu erfahren, klicken Sie bitte auf das entsprechende Bild: